Angebote Schulen

Führungen für die Primarstufe


Leben im alten Osmanischen Reich

Vorerst bis 31. Dezember 2021 buchbar

In früheren Jahrhunderten reisten die Menschen mühselig von Ort zu Ort und mussten oft gefährliche Gebiete durchqueren. In Steppen und Wüsten war es überlebenswichtig, dass man freundlich aufgenommen wurde, Wasser und Lebensmittel erhielt. In den Ländern des alten Osmanischen Reiches hat sich so eine Kultur der Gastfreundschaft herausgebildet, die sich auch im Empfangszimmer eines türkischen Kaufmanns aus dem 19. Jahrhundert erleben lässt. Traditionell mobile Lebensweisen rücken in dieser Führung ebenso in den Blickpunkt wie städtische Bräuche und Gewohnheiten und vermitteln den SuS ein Bewusstsein für die Bedeutung von Kultur und Geschichte.

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 30
Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Schulgruppen werden in eine Gruppengröße von jeweils max. 15 Schüler*innen geteilt.

Zielgruppen: Primarstufe |

Angebot buchen


Die Parade der Tiere

Vorerst bis 31. Dezember 2021 buchbar

Mitten im Museum verstecken sich Tiere aus aller Welt. Elefanten, Tiger und Löwen, aber auch Eidechsen und Fische. Da muss man manchmal ganz schön suchen, bis man alle entdeckt hat! Wo kommen sie her? Und was machen sie alle hier? Tiere als mythische Boten und Vermittler zwischen Mensch und Anderwelten finden sich in allen Gesellschaften. Sie sind zugleich kulturelle Symbole, deren Zeichenhaftigkeit den sozialen Status und die Eigenschaften eines Indivuduums, aber auch ganzer Gruppen erkennen lässt. Über Raum und Zeit hinaus vermitteln ihre Abbilder vielfältige Einblicke in das Verhältnis von Mensch und Gemeinschaft sowie die Bandbreite künstlerischer Ausdruckweisen.

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 30
Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Schulgruppen werden in eine Gruppengröße von jeweils max. 15 Schüler*innen geteilt.

Zielgruppen: Primarstufe |

Angebot buchen


Was glaubst Du denn? Hinduismus und Buddhismus

Vorerst bis 31. Dezember 2021 buchbar

Welchen Sinn hat das Leben? Gibt es übernatürliche Kräfte? Und wie bestimmen religiöse Vorstellungen das Zusammenleben der Menschen? Die Führung vermittelt die Funktion übernatürlicher Wesenheiten in ihren aktiven und passiv-mediativen Erscheinungsformen und führt ein in die Grundlagen der Weltreligionen Hinduismus und Buddhismus. Ausgehend von den jeweils eigenen 'Weltbildern' lernen die SuS Mensch und Gemienschaft verbindende Praktiken der Religionsausübung und deren soziale Funktion kennen. Lernziel ist die Achtung vor der Würde des Menschen und der damit einhergehenden Toleranz unterschieldicher Lebensentwürfe.

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 30
Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Mehrere Gruppen parallel: 2 möglich

Schulgruppen werden in eine Gruppengröße von jeweils max. 15 Schüler*innen geteilt.

Zielgruppen: Primarstufe |

Angebot buchen

 

Workshops für die Primarstufe

 

Führungen für die Sekundarstufe I


Was glaubst Du denn? Hinduismus und Buddhismus (Sekundarstufe 1)

Vorerst bis 31. Dezember 2021 buchbar

Welchen Sinn hat das Leben? Gibt es übernatürliche Kräfte? Und wie bestimmen religiöse Vorstellungen das Zusammenleben der Menschen? Die Führung vermittelt die Funktion übernatürlicher Wesenheiten in ihren aktiven und passiv-meditativen Erscheinungsformen und führt ein in die Grundlagen der Weltreligionen Hinduismus und Buddhismus. Ausgehend von den jeweils eigenen 'Weltbildern' lernen die SuS Mensch und Gemeinschaft verbindende Praktiken der Religionsausübung und deren soziale Funktion kennen. Lernziel ist die Achtung vor der Würde des Menschen und der damit eihergehenden Toleranz unterschiedlicher Lebensentwürfe.

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 30
Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Mehrere Gruppen parallel: 2 möglich

Schulgruppen werden in eine Gruppengröße von jeweils max. 15 Schüler*innen geteilt.

Zielgruppen: Sekundarstufe I |

Angebot buchen


Der Mensch in seinen Welten: Das Museum im Überblick

Vorerst bis 31. Dezember 2021 buchbar

"Der Mensch in seinen Welten" lautet das Motto der Dauerausstellung des Rauntestrauch-Joest-Museums. Das innovative Ausstellungskonzept greift Themen auf, die Menschen überall auf der Welt bewegen, auch wenn sie ihnen je nach regionaler und kultureller Prägung auf jeweils eigene Weise begegnen. Durch den Ansatz, Kulturen in der Ausstellung miteinander zu vergleichen, betont das Museum, dass alle Kulturen gleichberechtigt und ebenbürtig sind. Besondere Beachtung gilt überdies der aktuellen sozialen und politischen Debatte um koloniale Gewalt und historisches Unrecht und der damit verbundenen Folgen für kulturelle Identitäten sowie der Genese von Fremdbildern, wie sie sich in unserem eigenen Alltag widerspiegeln.

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 30
Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Mehrere Gruppen parallel: 2 möglich

Schulgruppen werden in eine Gruppengröße von jeweils max. 15 Schüler*innen geteilt.

Zielgruppen: Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Angebot buchen


Soziale Identität

Vorerst bis 31. Dezember 2021 buchbar

Auf den ersten Blick geht es 'nur' um Markenkleidung, Kopftuch, Schmuck und Tattoos. Damit kann man der eigenen Persönlichkeit Ausdruck verleihen oder zeigen, was man denkt. Bei genauerer Betrachtung sind jedoch Kleidung und Schmuck in komplexe kulturelle und gesellschaftliche Systeme eingebunden, die nicht zu übersehen sind. Wer bestimmt über die jeweiligen Werte und Normen? Die Führung bietet weitgehende Möglichkeiten für die SuS, ihre eigenen Erfahrungen zum Thema "Die Welt als Bühne" einzubringen und ihre Rolle darauf kritisch zu hinterfragen. Dabei werden zugleich Fragen nach Konsumverhalten und dem Umgang mit natürichen Ressourcen erörtert, deren Wirkungszusammenhänge auch globalen Einfluss haben. 

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 30
Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Schulgruppen werden in eine Gruppengröße von jeweils max. 15 Schüler*innen geteilt.

Zielgruppen: Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Angebot buchen


RESIST! Die Kunst des Widerstands

Buchbar ab 25. Oktober

Mit der Sonderausstellung "RESIST! Die Kunst des Widerstands" beleuchtet das Rautenstrauch-Joest-Museum 500 Jahre antikolonialen Widerstand im Globalen Süden und erzählt über koloniale Unterdrückung und ihre Auswirkungen bis heute. Die Ausstellung ist eine Hommage an Frauen, Männer und Kinder, die auf unterschiedlichste Art und Weise Widerstand geleistet haben und deren Geschichten bis heute kaum erzählt oder gehört werden.

Interessiert euch die Black Lives matter-Bewegung? Wollt ihr mehr über weltweite Ungerechtigkeit, deren Hintergründe und den Protest dagegen erfahren? Dann seid ihr hier richtig! Ihr werdet Menschen kennenlernen, die sich in Form von Kunst, Musik und Tanz gegen die fortwährende Ungleichbehandlung behaupten. In unserem Rundgang sind eure Geschichten und Meinunge gefragt. Ihr könnt mit einem Beitrag zur Ausstellung die Geschichte selbst weiter schreiben und eure Vorstellungen eines gleichberechtigten Miteinanders entwerfen.

Dauer: 90 Minuten | Gruppengröße: max. 30

Preis pauschal: € 60 | Eintritt frei  Wochenende/Feiertag: zzgl. € 15 | 
mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Kreativer und partizipativer Rundgang für Sekundarstufe I und II ab 9. Klasse und für Berufsschulen, auch Fachhochschul-Seminare

Schulgruppen werden in eine Gruppengröße von jeweils max. 15 Schüler*innen geteilt.

Zielgruppen: Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Angebot buchen

 

Workshops für die Sekundarstufe I


Digitaler Workshop: Resist! Die Kunst des Widerstands

In diesem Workshop bekommen Schüler*innen die Möglichkeit, sich digital mit der Ausstellung "Resist! Die Kunst des Widerstands" zu beschäftigen. Mit partizipativen Tools gehen sie der Frage nach, wie sich kolonialer und postkolonialer Widerstand gebildet hat und was das mit der aktuellen Situation zu tun hat. Die Ausstellung arbeitet mit Musik und Videos, und so werden die multimedialen Möglichkeiten der Annäherung an das Thema genutzt. Schüler*innen können sich kreativ mit den Ausstellungsstücken auseinandersetzen und ihre eigenen Ideen entwickeln. Im Zentrum stehen dabei auch der Aspekt der Kontinuität rassistischer Strukturen und der Protest der Black Lives Matter-Bewegung.

Geeignet ab Klasse 7 

Dauer: 90 Minuten | Gruppengröße: Klassenstärke
Preis pauschal: kostenfrei (begrenzte Termine verfügbar) | Mehrere Klassen parallel möglich: nein

Online-Tool: BigBlueButton (frei verfügbar, muss nicht runtergeladen werden)
Voraussetzung: WLAN und digitale Endgeräte im Klassenzimmer vorhanden

Zielgruppen: Sekundarstufe I |

Angebot buchen

 

Führungen für die Sekundarstufe II


Der Mensch in seinen Welten: Das Museum im Überblick

Vorerst bis 31. Dezember 2021 buchbar

"Der Mensch in seinen Welten" lautet das Motto der Dauerausstellung des Rauntestrauch-Joest-Museums. Das innovative Ausstellungskonzept greift Themen auf, die Menschen überall auf der Welt bewegen, auch wenn sie ihnen je nach regionaler und kultureller Prägung auf jeweils eigene Weise begegnen. Durch den Ansatz, Kulturen in der Ausstellung miteinander zu vergleichen, betont das Museum, dass alle Kulturen gleichberechtigt und ebenbürtig sind. Besondere Beachtung gilt überdies der aktuellen sozialen und politischen Debatte um koloniale Gewalt und historisches Unrecht und der damit verbundenen Folgen für kulturelle Identitäten sowie der Genese von Fremdbildern, wie sie sich in unserem eigenen Alltag widerspiegeln.

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 30
Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Mehrere Gruppen parallel: 2 möglich

Schulgruppen werden in eine Gruppengröße von jeweils max. 15 Schüler*innen geteilt.

Zielgruppen: Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Angebot buchen


Soziale Identität

Vorerst bis 31. Dezember 2021 buchbar

Auf den ersten Blick geht es 'nur' um Markenkleidung, Kopftuch, Schmuck und Tattoos. Damit kann man der eigenen Persönlichkeit Ausdruck verleihen oder zeigen, was man denkt. Bei genauerer Betrachtung sind jedoch Kleidung und Schmuck in komplexe kulturelle und gesellschaftliche Systeme eingebunden, die nicht zu übersehen sind. Wer bestimmt über die jeweiligen Werte und Normen? Die Führung bietet weitgehende Möglichkeiten für die SuS, ihre eigenen Erfahrungen zum Thema "Die Welt als Bühne" einzubringen und ihre Rolle darauf kritisch zu hinterfragen. Dabei werden zugleich Fragen nach Konsumverhalten und dem Umgang mit natürichen Ressourcen erörtert, deren Wirkungszusammenhänge auch globalen Einfluss haben. 

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 30
Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Schulgruppen werden in eine Gruppengröße von jeweils max. 15 Schüler*innen geteilt.

Zielgruppen: Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Angebot buchen


Tod und Jenseits (Sekundarstufe 2)

Vorerst bis 31. Dezember 2021 buchbar

Ein großer Stier als Sarkophag. Ein reich verziertes Boot für die letzte Reise. Ein schreiend bunter Altar für die Verstorbenen - der Umgang mit dem Tod kennt unzählige Spielarten. Ahnenfiguren aus Afrika, Oezanien und Indonesien sorgen für die stete Präsenz der Verstorbenen, die noch immer Einfluss nehmen können. Umgekehrt kümmern sich die Nachkommen um die Vorfahren. Im Alten Peru dienten kostbare Grabbeigaben einem bequemen 'Weiterleben' nach dem Tod. Und in Mexiko wird das Totengedenken zum Fest. In allen Kulturen ist der Tod Anlass für Übergangsrituale, die von der Gemeinschaft getragen werden. Ihnen kommt eine soziale Kontakte bestätigende Fukntion zu, die zugleich der Vergewisserung des individuellen Standpunkts im Kreislauf des Lebens dient.

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 30
Preis pauschal: € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Schulgruppen werden in eine Gruppengröße von jeweils max. 15 Schüler*innen geteilt.

Zielgruppen: Sekundarstufe II |

Angebot buchen


RESIST! Die Kunst des Widerstands

Buchbar ab 25. Oktober

Mit der Sonderausstellung "RESIST! Die Kunst des Widerstands" beleuchtet das Rautenstrauch-Joest-Museum 500 Jahre antikolonialen Widerstand im Globalen Süden und erzählt über koloniale Unterdrückung und ihre Auswirkungen bis heute. Die Ausstellung ist eine Hommage an Frauen, Männer und Kinder, die auf unterschiedlichste Art und Weise Widerstand geleistet haben und deren Geschichten bis heute kaum erzählt oder gehört werden.

Interessiert euch die Black Lives matter-Bewegung? Wollt ihr mehr über weltweite Ungerechtigkeit, deren Hintergründe und den Protest dagegen erfahren? Dann seid ihr hier richtig! Ihr werdet Menschen kennenlernen, die sich in Form von Kunst, Musik und Tanz gegen die fortwährende Ungleichbehandlung behaupten. In unserem Rundgang sind eure Geschichten und Meinunge gefragt. Ihr könnt mit einem Beitrag zur Ausstellung die Geschichte selbst weiter schreiben und eure Vorstellungen eines gleichberechtigten Miteinanders entwerfen.

Dauer: 90 Minuten | Gruppengröße: max. 30

Preis pauschal: € 60 | Eintritt frei  Wochenende/Feiertag: zzgl. € 15 | 
mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Kreativer und partizipativer Rundgang für Sekundarstufe I und II ab 9. Klasse und für Berufsschulen, auch Fachhochschul-Seminare

Schulgruppen werden in eine Gruppengröße von jeweils max. 15 Schüler*innen geteilt.

Zielgruppen: Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Angebot buchen

 

Unterricht mit der Museumsschule

Als Team von Lehrerinnen und Lehrern der Primarstufe, der Sekundarstufe I und II, unterrichtet die Museumsschule sowohl in der Schule als auch in den Museen der Stadt Köln Klassen und Kurse aller Schulformen.

Übersicht der Unterrichtsvorschläge im Rautenstrauch-Joest-Museum


Lehrerfortbildungen

Museen können den Unterricht im Klassenzimmer wunderbar ergänzen. Wie? Das zeigen wir Ihnen in unseren Lehrerfortbildungen. Sie können selbst in unsere öffentlichen Termine kommen, die wir zu den neuen Ausstellungen organisieren. Oder Sie buchen eine Veranstaltung für sich und Ihr Kollegium, Ihr Studienseminar oder Ihre Fachlehrergruppe.

Alle Fortbildungen im Überblick